Title Image

Junghunde

Kurse für Junghunde

Junghundekurs

Termine:

Dienstag 10.00 Uhr in Dorlar

Donnerstag 17.30 Uhr in Wetzlar

Freitag 16.30 Uhr in Wetzlar

Samstag 10:30 Uhr in Wetzlar

Dauer: 60 Minuten

Teilnahmegebühr:
5er Karte   60,00 Euro
9er Karte 90,00 Euro incl. eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat (Einzelpreis Theoristunde 15,- €)

9er Karte mit 1x Einzeltraining 130,00 Euro

Gültigkeit der Kurskarten: 5er Karten 5 Monate und 9er 10 Monate ab Kaufdatum!

Nach den Welpenkursen wechselt der junge Hund in unsere             
Junghundekurse und kann nun auch schon in viele andere Sparten
reinschnuppern. 

Die Junghundezeit fühlt sich meist lang und zäh an, doch kontinuierliches Training wird belohnt! Auch wenn es nicht immer so scheint, die Rabauken bekommen alles mit und man baut sich eine Basis auf, die immer wieder abrufbar ist und von großem Wert für die Mensch-Hund-Beziehung sein wird.

Mit ca 8 Monaten kann man sich mit seinem jungen Vierbeiner auch schon in vielen anderen Kursen versuchen. Was am besten passt und wo sie hin möchten, kann gerne gemeinsam mit uns abgesprochen werden.

Gerne stehen wir Ihnen und Ihrem Hund mit Rat und Tat zur Seite!

Kurse für Junghunde

Werden Sie ein tolles Team!

Junghunde-Dummy

Dummy 1 Einsteiger

Termin: Auf Anfrage
Dauer: 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 90,00 Euro 9er Karte, 60,00 Euro 5er Karte
Anmeldung unter:

In diesem Kurs werden die Grundlagen aus Dummy 1 oder Dummy 2 weiter ausgebaut und alle drei Apporte auch mit mehreren Dummys, anspruchsvollerem Gelände und mehr Ablenkung trainiert und verfeinert. Die Dummys werden auch schon mal versteckter abgelegt, sodass der Hund nicht nur über Sicht zum Erfolg kommt. Danach hat man die Möglichkeit in den Fortgeschrittenen Dummy Kurs zu wechseln.

Dummy 2

Termin: auf Anfrage
Dauer: 6x 60 Minuten
Teilnahmegebühr: 99,00 Euro
Anmeldung unter:

Unter Dummy versteht man einen „Entenersatz“, welcher für die Apportierer unter den Jagdhunden zu Ausbildung und Training eingesetzt wird. Natürlich ist diese Arbeit nicht ausschließlich für diese Rassen, sondern für alle Hunde geeignet, die jagen können, also alle. Denn nichts anderes tut der Mensch dann mit seinem Hund. Er jagt, aber gezielt! Richtig angewendet, ist die Dummyarbeit eine sehr schöne, abwechlungsreiche und sinnvolle Beschäftigung für die Mensch-Hund-Teams. Wichtig ist hierbei die richtige Konditionierung und Arbeit, da es sich um ein Jagd- und Beutespiel handelt und der Hund ja nicht zum Jagen animiert werden soll, sondern ganz im Gegensatz mit seinem Menschen zusammenarbeiten soll und im die Beute übergibt.

Es gibt Futterdummys, die man mit Futter befüllen kann, Dummys oder Bringsel die nicht befüllbar sind und Wasserdummys. Zunächst wird nur mit Futterdummys gearbeitet und Hund und Hundeführer lernen die gemeinsame Arbeit oder vertiefen das im Dummy 1 gelernte. Der Schwierigkeitsgrad der Verstecke und die Ablenkung werden allmählich gesteigert und der Hund lernt das richtige Übergeben des Dummys, sowie der Mensch das richtige Schicken und arbeiten mit den drei Apporten lernt.

Im Laufe des Kurses wird von Futterdummys auf feste Dummy umgestellt.

Diese Arbeit kann hervorragend bei jedem Spaziergang integriert werden und auch zu Hause kann mit dem Hund zusammen gearbeitet werden.

Das Gelernte kann im Dummykurs 3 unserem durchlaufender Kurs, immer mehr verfeinert und ausgebaut werden.

Im Dummy 2 kann auch schon mit Junhunden ab ca 6-8 Monaten begonnen werden.
Es gibt die Möglichkeit Dummy 1 ab Welpenalter zu besuchen, dieser ist aber kein Muss für Dummy 2.

Dummy 3 – Fortgeschrittene

Termine: Montag 18:00 Uhr und Freitag 17:45 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Preis: 5er Karte 60,00 Euro, 9er Karte 90,00 Euro incl. eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat (Einzelpreis Theoriestunde 15,- €)

Gültigkeit der Kurskarten: 5er Karten 5 Monate und 9er 10 Monate ab Kaufdatum!
Anmeldung unter:

 

Voraussetzung ist, dass der Hund die Arbeit mit einem Dummy aus dem Dummy 1 (Welpen – ist kein Muss) und / oder Dummy 2 schon kennt und führbar ist. Im Dummykurs 3 für Fortgeschrittene wird in schwierigerem Terrain gearbeitet, wie z.B. im Wald und der Hund lernt das sichere Apportieren auch ohne Sicht und Wissen wo der Dummy liegt.

Der Schwierigkeitsgrad wird immer mehr gesteigert und z.B. mit mehreren Dummys für einen Hund gearbeitet oder gleichzeitig mit mehreren Hunden gearbeitet und vieles mehr.

Hundetreff

Termine:
Jeden ersten Montag im Monat 18:00 Uhr in Wetzlar
Offen für alle Hunde, die auch andere Kurse regelmäßig besuchen!
Dauer: 60 Minuten, Preis: 6,- € pro Hund
Anmeldung unter:

Voraussetzung für den Besuch des Hundetreffs ist die regelmäßige Teilnahme an anderen Kursen der Hundeschule Wetzlar.

Neben der guten und vertrauensvollen Beziehung zwischen Hund und (seinem) Mensch, ist das Wichtigste was ein Hund auf jeden Fall lernen und haben sollte ein gutes Sozialverhalten zu anderen Hunden. Beißhemmung, Körpersprache und soziales, richtiges Verhalten und Unterhalten in einer Gruppe, sollten Hunde, wohl dosiert und mit ihrem Menschen zusammen, vom Welpenalter an lernen und geboten bekommen. Da dies oftmals fehlt, zeigen viele Hunde im Erwachsenenalter soziales Fehlverhalten.
In der Hundeschule Wetzlar bieten wir unseren Kunden die Möglichkeit deren Hunde auf unserem eingezäunten Gelände nach Herzenslust toben und soziale Kontakte knüpfen zu lassen. In dem Hundetreff sind Junghunde ab ca 10 Monate (das wird individuell entschieden) und erwachsene Hunde erlaubt.
Uns ist wichtig, dass die Hundebesitzer einen Blick für den eigenen Hund bekommen und Körpersprache und Ausdrucksverhalten verstehen lernen und auch wissen, wann Sie eingreifen müssen oder wann Hunde besser selber etwas klären sollten. Es sind immer zwei Trainer dabei, die mit den Besitzern zusammen schauen und aufpassen.
Zusätzlich zum Hundetreff für Junghunde und erwachsene Hunde gibt es noch regelmäßig unseren Hundetreff spezial, wo es eingehender um das Besprechen der Körpersprache geht und die Gruppe kleiner ist.
Auch wenn Hunde Probleme mit Menschen(-mengen) haben, kann der Hundetreff hilfreich sein. Da man meistens beisammen steht und Erfahrungen austauscht, merken die Hunde, dass keine „Gefahr“ von den Menschen ausgeht und werden allmählich ruhiger.

Agility für Junghunde

Termin: wird bekannt gegeben
Halbtagesworkshop für Einsteiger, dem Junghund angepasst (siehe Termin Agility Einsteiger)

Mittwoch 14:30 Uhr (Wetzlar), Freitag 18:00 Uhr (Wetzlar) – die Junghunde starten mit bei den älteren Fortgeschrittenen und der Parcours wird dem Alter und der Entwicklung angepasst.
Dauer: 60 Min
Preis: 5er Karte 60,00 Euro, 9er Karte 90,00 Euro incl. eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat (Einzelpreis Theoriestunde 15,- €) Anmeldung unter:

Dieser Kurs eignet sich für Junghunde frühestens ab dem achten Monat, ist aber letztendlich von Rasse und Entwicklung des Hundes abhängig. Fragen Sie einfach einen unserer Trainer, ob Sie mit Ihrem Hund schon mit machen können, oder besser noch etwas warten.
Auch hier empfehlen wir, den Hund vom Tierarzt vorher durchchecken zu lassen. Die Hunde springen nur über niedrig eingestellte Hürden. Trainiert wird auch hier das richtige Führen der Hunde und das Arbeiten an den einzelnen Hindernissen, sowie das Laufen eines Parcours.
Wer vor hat, mit seinem Hund später Agility zu machen, kann schon im jungen Alter anfangen und das richtige Führen und Arbeiten an den Hindernissen trainieren. Außerdem festigt es die Bindung zwischen Hund und Hundehalter und fördert die Zusammenarbeit als Team.

Weiter machen können Sie mit Ihrem Hund in einem der Agility Fortgeschrittenen Kurse, jedoch nur mit einer 60 Minuten – Karte. Auf die Höhe der Hindernisse wird auch hier geachtet.

Themenspaziergang

Termine:

1 x im Monat am Sonntag um 12:00 oder 13:00 Uhr (Uhrzeit kann sich ändern!), Thema, Tag und Treffpunkt wird immer auf den Handzetteln, der App und im Newsletter bekannt gegeben!
Dauer: 60 min
Preise: 20,- €
Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erforderlich!
Anmeldung unter:

Liebe Hundebesitzer…

…um Euch immer bestmöglich bei der Erziehung und beim Beziehungsaufbau Eurer Vierbeiner zu unterstützen, haben wir uns etwas Tolles überlegt!

Jeden Monat findet ein Themenspaziergang statt. Hier geht es darum, alltägliche Situationen mit gleichgesinnten Hundebesitzern zu meistern.

Themen können z.B. sein: Hundebegegnungen, Stadtgänge, Jogger/Fahrradfahrer, verbotenes Fressen, Rückruf, u.v.m.

Wir führen Euch souverän durch solche Situationen und erklären, wie Ihr Euren Hund richtig einschätzt und Ihr richtig reagiert.

Denkt daran: Je intensiver, einfühlsamer und aktiver die sensiblen Phasen (Prägephasen) beim jungen Hund genutzt wird, umso stressfreier und schöner wird es ein ganzes Hundeleben lang…Für jedes Alter geeignet, die Übungen werden angepasst!

Mögliche Themen sind:

  • „Spaziergänge spannend gestalten“
  • „Waldgility““
  • „Lockere Leine – Methoden der Leinenführigkeit“
  • „Entspannt durch die Stadt“
  • „Verbotenes Fressen – Antigiftköder“

Gerne können auch Wunschthemen angesprochen werden.

Objektsuche

Termin: auf Anfrage
Dauer: 13:00 bis 15:00 Uhr
Teilnahmegebühr: 30,00 Euro pro Teilnhemer,
Ort: Lahnau Dorlar

Die Objektsuche ist eine weitere tolle Art der Nasenarbeit. In dem Intensivkurs lernen die Mensch-Hund-Teams die richtige Durchführung der Objektsuche. Der Hund lernt das konzentrierte Arbeiten und Suchen des zu findenden Gegenstandes und der Mensch lernt wie er den Hund richtig anleitet. Eine tolle Arbeit, die sowohl drinnen als auch draußen gearbeitet werden kann und den Mensch-Hund-Teams eine tolle Möglichkeit gibt gemeinsam im Team konzentriert zu arbeiten.

Der Weg zum Familienhund

Termin: auf Anfrage
Dauer: Workshop, 10:00 bis 14:00 Uhr, keine größere Pause
Preis: 75,- € mit Hund, 45,- € ohne Hund, Lebenspartner 35,- €
Ort: Seminarraum Dorlar
Anmeldung erforderlich! Begrenzt auf 6 Teilnehmer!

Ein Halbtagesworkshop für alle Junghundebesitzer, die sich in ihrem noch jungen Hund einen guten, verlässlichen Familienhund wünschen und wissen möchten, wie Sie dieses Ziel erreichen!

Wir wünschen uns alle einen vierbeinigen Begleiter, der…
uns überall hin mit begleiten kann
der alleine bleibt,
der sich mit Artgenossen und allen Menschen, vor allem Kindern gut verträgt,
der toll an der Leine geht
und auch noch Spaß hat mit uns etwas zu arbeiten und Zeit zu verbringen, ansonsten aber entspannt und ruhig ist.
Das kann man alles auch erreichen, wenn man schon beim jungen Hund eine gute Basis legt und auf bestimmte Dinge in der Hundeerziehung um im alltäglichen Zusammenleben achtet.

Genau darum geht es in diesem Workshop!

Wie erreiche ich dieses Ziel, ohne an vielen Problemen und Baustellen arbeiten zu müssen?

Gerade für Welpen/Junghunde und/oder Ersthundebesitzer eine gute Möglichkeit, gewappnet durch die Lern- und Prägephase des Hundes zu kommen und gut vorbereitet zu sein.

Beginnen möchten wir den Workshop mit einem theoretischen Teil, wo auch schon aufgetretene Verhaltensweisen angesprochen werden können.

Stadttraining

Termin: s. Kalender
Preis: 20,00 Euro
Treffpunkt: in Wetzlar
Anmeldung erforderlich!

Regelmäßiges Stadttraining

Einmal im Monat treffen wir uns in der Wetzlarer Altstadt oder im Park und üben dort verschiedene Themen in der Stadt. Dies ist eine wichtige Übung und sollte mit Ruhe und Zeit sinnvoll aufegbaut werden, damit der Hund entspannt und freundlich in der Stadt und auch z.B. im Urlaub unterwegs ist.

Das Stadttraining ist für alle Altersgruppen geeignet und erwünscht.

Neue Termine!

Wir haben neue Termine für Euch. In unserem Terminkalender findet Ihre weitere Infos.