Title Image

Sportkurse

Sportkurse der Hundeschule Wetzlar

Eine aktive, sportliche Auslastung ist ebenso wichtig wie eine mentale Auslastung des Hundes. Gerade Hunde, die von Natur aus agil sind und gerne arbeiten, kann man mit unseren Sportkursen eine gute Alternative zu ihrem eigentlichen, ursprünglichen „Job“ bieten.

Sehr viel Spaß und ein gut zusammenarbeitendes Mensch-Hund-Team sind das Ziel bei diesen Kursen. Natürlich kommt auch hier das Fachwissen nicht zu kurz. Neben gelegentlichen Spaßturnieren, wird auch das bauen von Parcouren und das Grundwissen der jeweiligen Sportart vermittelt.

Bei Flyball und Discdogging ist eine Turnierteilnahme möglich.

5er Karten 5 Monate und 8er 10 Monate, sowie

4er Karten 4 Monate und 8er 8 Monate ab Kaufdatum!

 

Agility (Einsteiger – Junghunde – Fortgeschrittene)

Agility Einsteiger
Termin: nach Absprache, Dauer: 12:00 bis 16:00 Uhr
Preis: 70,-€ mit Hund, 45,-€ ohne Hund, Lebenspartner 35,- €
Ort: Platz Wetzlar
Anmeldung erforderlich! Begrenzt auf 6 Teilnehmer!

Workshopinhalte:

  • Führtechniken
  • Körpersprache bewusst eisetzen
  • Verfeinerung der Hilfengebung
  • Schicken des Hundes
  • bauen regelkonformer und spannender Parcoure.
    In unseren Intensiv-Workshops geht es um individuelle Förderung z.B. durch Videographien der Mensch-Hund-Teams und individuelle Trainingstipps.
    Aus Gutem das Beste machen!

Agility Junghunde
Termin: wird bekannt gegeben.
Halbtagesworkshop für Einsteiger, dem Junghund angepasst (siehe Termin Agility Einsteiger)
Mittwoch 14:30 Uhr (Wetzlar), Freitag 18:00 Uhr (Wetzlar) – die Junghunde starten mit bei den älteren Fortgeschrittenen und der Parcours wird dem Alter und der Entwicklung angepasst. Dauer: 60 Min
Preis: 5er Karte 60,00 Euro; 9er Karte 90,00 Euro incl eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat (Einzelpreis Theoriestunde 15,- €)

Dieser Kurs eignet sich für Junghunde frühestens ab dem achten Monat, ist aber letztendlich von Rasse und Entwicklung des Hundes abhängig. Fragen Sie einfach einen unserer Trainer, ob Sie mit Ihrem Hund schon mit machen können, oder besser noch etwas warten.
Auch hier empfehlen wir, den Hund vom Tierarzt vorher durchchecken zu lassen. Die Hunde springen nur über niedrig eingestellte Hürden. Trainiert wird auch hier das richtige Führen der Hunde und das Arbeiten an den einzelnen Hindernissen, sowie das Laufen eines Parcours.
Wer vor hat, mit seinem Hund später Agility zu machen, kann schon im jungen Alter anfangen und das richtige Führen und Arbeiten an den Hindernissen trainieren. Außerdem festigt es die Bindung zwischen Hund und Hundehalter und fördert die Zusammenarbeit als Team.
Weiter machen können Sie mit Ihrem Hund in einem der Agility Fortgeschrittenen Kurse, jedoch nur mit einer 60 Minuten – Karte. Auf die Höhe der Hindernisse wird auch hier geachtet.

Agility Fortgeschrittene

Termin: Mittwoch 14:30 Uhr (Wetzlar), Freitag 18:00 Uhr (Wetzlar)

Dauer: 60 Minuten
Preis: 5er Karte 60,00 Euro 9er Karte 90,00 Euro plus eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat (Einzelpreis Theoristunde 15,- €)

Gültigkeit der Kurskarten: 5er Karten 5 Monate und 8er 10 Monate ab Kaufdatum!

Im Fortgeschrittenenkurs wird das Erlernte erweitert und verschiedene Führtechniken erlernt. Es werden regelgerechte Parcoure gebaut, Richtungswechsel im Parcours und das perfekte Schicken des Hundes über die Hindernisse geübt. Des Weiteren lernen die Hundeführer wie man einen Parcours richtig erstellt und was es zu beachten gibt.

Hoopers

Termin: Montag 18:00 Uhr
Montag 18:00 Uhr (außer jeden ersten Montag im Monat wegen Hundetreff)
Samstag 13.30 Uhr, Ort: Hundeplatz Wetzlar, Dauer: 60 min
Preis: 5er Karte 60,00 Euro
9er Karte 90,00 Euro incl. eine Theoriestunde an jeweils einem Samstag im Monat
(Einzelpreis Theoriestunde 15,- €)
Gültigkeit der Kurskarten: 5er Karten 5 Monate und 9er Karte 10 Monate ab Kaufdatum

Eine schöne Sportart für alle Hunde und Menschen, egal welchen Alters da diese Sportart sehr schonend ist und individuell abgestimmt werden kann.

Ähnlich wie beim Agility wird ein Parcours gestellt aus Geräten, wo der Hunde nicht springt und keine engen Wendungen machen muss. Der Hundeführer schickt seinen Hund in einer vorgegeben Reihenfolge durch den Parcours mittels Körpersprache und Signalen. Er soll so wenig wie möglich mit laufen, denn eine feine Absprache im Mensch-Hund-Team ist gefragt.

Neue Termine!

Wir haben neue Termine für Euch. In unserem Terminkalender findet Ihre weitere Infos.